VOS-Sachwertcenter   -   herzlich willkommen  

Mobil-Home - ein Haus zum Leben

Ein Haus zum Leben

Ein Rolling Tiny House ist in erster Linie ein Haus, klein und doch mit allem ausgerüstet, was ein Haus eben ausmachen sollte.

Doch welche Ansprüche stellen Sie für sich ganz persönlich, um sich letztendlich für ein Rolling Tiny House zu entscheiden? Dürfen wir Ihnen behilflich sein, Ihre Ansprüche zu definieren?

 

Selbstverständlich sollte es stabil genug sein, um nicht nur als stationäres Wohnhaus genutzt zu werden sondern auch für die Fahrt auf der Straße die ausreichende Stabilität mitbringen. Ein Nachweis dafür? Klar, mittels einer Baustatik, die zu jedem Haus gehört, und einer Straßenzulassung durch TÜV bzw. DEKRA.

Und trotz der relativ dünnen Außenwände muss es auch in kalten Wintertagen eine ausreichende Wärmedämmung bieten und an heißen Sommertagen hohe Temperaturen im Wohnraum vermeiden helfen. Es sollte möglichst aus Holz gebaut sein, weil der Geruch von Holz immer noch eine gänzlich andere Athmosphäre bietet als es frisch getrockneter Mörtel jemals könnte.

 

„Klein“ darf aber nicht mit „provisorisch“ verwechselt werden, weil auch das Leben in einem Tiny House von gewissen Ansprüchen geprägt sein wird. Die Stromversorgung muss ebenso wie die Trinkwasserversorgung gesichert sein. Einschränkungen nimmt man vielleicht im Wohnwagen während des dreiwöchigen Jahresurlaubs in Kauf aber bitte nicht auf Dauer. Und eine Lösung für das Abwasser muss ebenfalls gewährleistet sein.

Eine Küche, die ihren Namen auch verdient, und ein Duschbad, bitte mit richtiger Dusche und Toilette, ist das Mindeste, das ein Minihaus bieten muss. Ja, und ein Schlafbereich, ein Wohnzimmer, ein Esstisch und bitte möglichst auch noch ein Schreibtisch.

Das soll es gewesen sein?

Nein, ausreichend Stauraum, möglichst mehrere Schränke und mindestens ein Schrank für die Hängegarderobe. Und sei es, wie es ist, wenn das Kind zu Besuch kommt, sollte eine zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit vorhanden sein. Ja, und ein Internetzugang sollte auch eingerichtet werden können und, wenn wir schon dabei sind, vielleicht auch eine Möglichkeit eine TV-Satellitenanlage zu installieren.

 

Das war’s?

Nicht ganz, bitte keine Abhängigkeit von Speditionen, die erst einen Sattelschlepper, Tieflader oder gar einen Kranwagen schicken müssen, um das Tiny House zu bewegen. Es sollte schon möglich sein, es mit einem PKW von Ort zu Ort verlegen zu können.

Ja, natürlich, und alles zusammen auch noch zu einem günstigen Pauschalpreis, komplett und sofort bezugsfertig?

Dann haben wir genau das Tiny House, das Sie sich wünschen: das Rolling Tiny House.

Schauen Sie einmal herein und lassen Sie sich begeistern!