VOS-Sachwertcenter   -   herzlich willkommen  

Erneuerbare Energie - der Markt

Energie - ein Milliardenmarkt

Öl wird knapper und die weltweiten Erdölreserven sind endlich. Gleichzeitig steigt die Nachfrage. Nutznießer sind Ölkonzerne, deren Gewinne derart beeindruckend (p.a. von 25 - 50 Mrd. $) oder gar beschämend sind, angesichts der angerichteten und zukünftigen Umwelt-Katastrophen.

Nicht nur der Umwelt zu liebe, sondern um das wirtschaftliche Wachstum nicht zu hemmen, ist ein Umstieg auf andere Energieträger erforderlich. Hierbei nimmt die Bedeutung der erneuerbaren Energiequellen enorm zu.

Investitionen in den Energiemarkt dienen nicht nur dem Klimaschutz sondern generieren auch hohe und "saubere" Renditen.

Was die Energiewende kostet und wer diese bezahlt!

 

Die Umlage für "Erneuerbare Energie" ist nicht nur ein Mogelpackung - es ist die reinste Abzocke!

Die Dummen sind die Bürger im Kleinhaushalt die geschröpft werden, die sind nicht umsonst sauer!

Hier erhalten Sie eine aktuelle Information...

Hildegard Müller, Geschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (Archiv) © Ingo Wagner/dpa

Zeit online |21.12.2015 |von Alfons Frese

 

Energiewende

 

"Billiger wird der Strom sicherlich nicht"

Deutschland schaut viel zu sehr auf Ökostrom, sagt Hildegard Müller, Chefin des Energieverbandes BDEW. Die Regierung müsse jetzt über Elektroauto-Förderung entscheiden.

 

... Frage: Die Verbraucher haben vor allem den Preis im Blick. Wird Strom 2016 teurer?

 

Müller: Das kann niemand genau sagen. Ein außenpolitisches Ereignis kann sofort zu Preissprüngen bei Primärenergieträgern führen. Die Kosten für die Förderung der Erneuerbaren steigen in diesem Jahr zwar nur leicht. Aber billiger wird der Strom insgesamt sicherlich nicht.   >>> mehr ...

 

Anlagen für "Erneuerbare Energie" finden Sie bei unserem Partnerunternehmen   Re» Energy» Invest   >>>>>